Fragen und Antworten

Aktuelle Fragen zur Stromnetzübernahme in Gmund

Habe ich zum 01.01.2017 Strom? Oder wird in der Silvesternacht der Strom abgestellt?

Ja, Sie haben selbstverständlich auch zum Jahreswechsel weiterhin Strom. Es wird für die Netzumstellung zwar eine sehr kurze Abschaltung erforderlich sein, diese werden wir aber erst nach Silvester durchführen.

Muss das E-Werk im Haus etwas umklemmen? Bekommt man neue Zähler?

Nein, an Ihrem Haus muss nichts umgeklemmt werden. Die Umstellung erfolgt an verschiedenen Punkten im Stromnetz, dafür ist aber keine Veränderung Ihrer Hausanlage erforderlich. Zähler werden im Zuge der Umstellung nicht ausgetauscht.

Welche Vorteile hat das EWT gegenüber BAG?

Kurze Reaktionszeiten bei Störungen, Ansprechpartner vor Ort, kein Callcenter. Unter der 08022 183 0 erreichen Sie Rund um die Uhr unseren Störungsdienst.

Ich befinde mich derzeit bei E.ON in der Grundversorgung. Bin ich ab dem 01.01.2017 automatisch EWT –Kunde oder muss ich hierzu etwas unternehmen?

Auch wenn Sie derzeit über die E.ON Grundversorgung mit Strom beliefert werden erfolgt zum 01.01.2017 kein automatischer Wechsel zum E-Werk Tegernsee. Natürlich würden wir uns darüber freuen, wenn Sie sich für einen Wechsel zu uns entschließen und wir Sie als zuverlässiger Partner zukünftig mit Strom beliefern dürfen. Informationen zum Wechseln finden Sie hier!

Was zahle ich beim EWT? Gibt es verschiedene Tarife?

Das hängt neben ihrem derzeitigen Verbrauch davon ab, auf was Sie bei Ihrem Stromtarif Wert legen. Wir bieten Ihnen verschiedene Tarife an zu denen wir Sie selbstverständlich auch gerne persönlich beraten. Eine Übersicht zu unseren Tarifen finden Sie hier!

Ich werde von einem anderen Lieferanten als E.ON mit Strom beliefert. Was ändert sich für mich?

In der Regel ändert sich bei Ihnen nichts und Sie verbleiben bei Ihrem bisherigen Lieferanten. Natürlich würden wir uns darüber freuen, wenn Sie sich für einen Wechsel zu uns entschließen und wir Sie als zuverlässiger Partner zukünftig mit Strom beliefern dürfen. Informationen zum Wechseln finden Sie hier!

Was passiert mit meiner Einspeise-Anlage (PV, etc.)? Wer zahlt mir die Vergütung?

Ihre Einspeisevergütung erhalten Sie ab dem 01.01.2017 vom E-Werk Tegernsee. Eine Anpassung oder Umstellung Ihrer Anlage ist dafür nicht notwendig. Auch die Höhe Ihrer Vergütung wird sich durch die Umstellung nicht ändern.

Allgemeine Fragen

Wie kann ich meinen Strom vom E-Werk Tegernsee beziehen?

Das kommt darauf an, wo Sie wohnen. Geben Sie im Preisrechner Ihre Postleitzahl ein, dann sagen wir Ihnen, ob Sie in unserem Versorgungsgebiet wohnen.

Welche Tarife gibt es?

Wir halten sowohl für Privat-, als auch für Gewerbekunden verschiedene Tarife bereit, um jeweils optimal auf Ihren Bedarf eingehen zu können.

Welcher Tarif ist der beste für meinen Bedarf?

Benutzen Sie einfach unseren Tarifrechner, um anhand Ihres bisherigen Verbrauchs den für Sie günstigsten Tarif zu ermitteln.

Bitte beachten Sie, dass es auch immer wieder Sonderaktionen gibt, bei denen wir unsere eigenen Tarife unterbieten. Zum Beispiel können Sie mit dem Tarif Classic plus Geld sparen, indem Sie ihren voraussichtlichen Jahresverbrauch vorab in einer Summe begleichen.

Was für zusätzliche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich meinen Strom bei Ihnen beziehe?

Egal, ob Sie als Neukunde zu uns stoßen, von einem anderen Anbieter zu uns wechseln, oder auch innerhalb unseres Versorgungsgebietes umziehen: Auf Sie kommen keine versteckten Kosten zu.

Sie bezahlen lediglich Ihre Stomkosten nach dem von Ihnen gewählten Tarif, sowie normale Telefonkosten, wenn Sie uns anrufen oder ein Fax schicken bzw. Briefporto, wenn Sie uns Unterlagen mit der Post schicken.

Ich möchte meinen Strom von Ihnen beziehen. Wie wechsle ich zum E-Werk Tegernsee?

Das Wechseln Ihres Stromanbieters ist für Sie ganz einfach: Drucken Sie das Auftragsformular sowie die Einzugsermächtigung aus und schicken Sie uns diese unterschrieben zu. Wir übernehmen dann die Kündigung bei ihrem bisherigen Versorger. Sobald wir dessen Kündigungsbestätigung erhalten haben (in der Regel am letzten Tag des auf die Kündigung folgenden Monats), sind wir Ihr neuer Versorger. Sie müssen sonst nichts unternehmen.

Ich bin doch jetzt Kunde beim Elektrizitätswerk Tegernsee. Warum bekomme ich immer noch regelmäßig Ablesekarten von der Bayernwerk AG?

Der für Ihre Lieferstelle zuständige Netzbetreiber – in der Regel die Bayernwerk AG – ist und bleibt Eigentümer der Versorgungsleitungen, an die ihr Haus angeschlossen ist sowie des Stromzählers.

Zur Abrechnung der Netzentgelte darf und muss er ebenfalls in gewissen Abständen die Zählerstände erfassen.

Muss ich jemanden ins Haus lassen, wenn ich den Stromanbieter wechsle?

Nein, denn der Wechsel eines Stromanbieters ist eine rein wirtschaftliche Rechensache: Sie kaufen Ihren Strom lediglich über einen anderen Anbieter. Niemand muss ins Haus kommen und zum Beispiel ein Kabel verlegen oder einen neuen Zähler installieren. (Etwas anderes ist es, wenn der Zähler sowieso ausgetauscht werden muss.)

Bekomme ich denn einen anderen Strom, wenn ich Ihr Kunde werde?

Nein, der Strom aus Ihrer Steckdose ist derselbe wie bisher. Denn der tatsächliche Stromfluss im Stromnetz Europas wird gemeinschaftlich durch alle Kraftwerke erzeugt und aufrecht erhalten. Durch die Zahl der Kunden verändern sich lediglich die Marktanteile der einzelnen Stromversorger an den Kraftwerken. Durch Ihre Entscheidung, Ihren Strom von uns zu beziehen, fördern Sie die regionale, umweltfreundliche Stromerzeugung und letztlich auch den Ausbau von umweltfreundlichen Kraftwerken. Gleichzeitig verliert ein anderer, möglicherweise Atomstrom bevorzugender Anbieter die Einnahmen durch Sie und somit auch etwas an Marktmacht.

Wie kann ich meinen Zählerstand melden?

Sie können Ihren Zählerstand wie folgt melden:

  • online über den Punkt („Zählerstand melden„) in Ihrem Kundenbereich.
  • mit diesem (Formular) per Brief oder Fax an 08022-18323.
  • formlos per Brief oder Postkarte an Elektrizitätswerk Tegernsee, Carl Miller KG, Hochfeldstr. 3, 83684 Tegernsee bzw. Fax 08022-18323
  • telefonisch an 08022-1830

Wir fordern unsere Kunden einmal im Jahr zur Meldung des Zählerstandes per Email oder Postkarte auf. Für die bequeme Online-Meldung müssen Sie sich nur in Ihr Kundenkonto einloggen, für alle anderen Meldearten benötigen wir Ihre Kundennummer, Ihren Namen und Ihre Adresse.

Ich möchte gewerblich Strom abnehmen, wo kann ich mich informieren?

Für Gewerbetreibende mit einem Strombedarf von über 20.000 kWh/Jahr (also z.B. eine Werkstatt oder einen Bauernhof, nicht aber ein Heimbüro) bieten wir gewerbliche Tarife an. Unter 20.000 kWh können Sie selbstverständlich auch Ihren Strom von uns beziehen. Hierbei gelten unsere Tarife für Privatkunden (z.B. Tegernsee-Strom Classic)

Gerne beraten wir Sie persönlich, rufen Sie dafür bitte 08022-1830 an.

Wie melde ich eine Störung?

Störungsdienst des E-Werks gilt nur für die Stadt Tegernsee, sowie die Gemeinden Rottach-Egern, Kreuth und Bad Wiessee. Für Gmund und das weitere Oberland ist in der Regel die Bayernwerk AG zuständig.

Sollte es zu einer Störung in unserem Zuständigkeitsbereich kommen, dann können Sie diese unter 08022-1830 melden.

Wie kann ich wieder kündigen?

Unsere Privatkundenverträge laufen stets 6 Monate, sie verlängern sich selbst und können bis jeweils 4 Wochen vor Ende des Vertragszeitraums schriftlich gekündigt werden. Bevor Sie kündigen, bedenken Sie bitte, dass Sie uns bei einem Umzug innerhalb unseres Liefergebiets auch einfach mitnehmen können. Sollten Sie dennoch Ihren Energieversorger wechseln wollen, können Sie die Kündigung auch bequem von Ihrem nächsten Stromanbieter erledigen lassen.

Liefern Sie Ökostrom?

Der Strom aus unseren Wasserkraftwerken Weissachwerk, Weissachmühle und Söllbachwerk ist zu 100% Ökostrom. Mit dem Tarif Wasserkraft können Sie reinen Ökostrom beziehen. Für unsere anderen Tarife stellen wir uns einen Energiemix anderer Anbieter an der Strombörse zusammen, der neben Strom aus erneuerbaren Energien auch Kernenergie und Energie aus fossilen Brennstoffen enthält. Die aktuelle Zusammensetzung unseres Energiemixes können Sie in unserer Stromkennzeichnung nachlesen. Diese finden Sie auch auf den Antragsformularen.

Was genau ist kWh?

Die Bezeichnung kWh steht für Kilowattstunde. Das ist die Strommenge, die bei 1000 Watt (W) Leistung im Laufe einer Stunde fließt.

Ein Beispiel: Wenn zehn 100-W Glühbirnen eine Stunde lang brennen, ist der Verbrauch 1 kWh.