Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im letzten Jahr, gibt es auch in diesem Jahr am Sonntag, den 6.Mai wieder die Möglichkeit E-Mobilität selbst zu erleben. Bei der Veranstaltung auf dem Parkplatz des Hotel Bachmair Weissach können Besucher aktuelle Modelle probefahren und sich informieren. Von E-Autos, über E-Roller bis hin zu E-Bikes stehen die unterschiedlichsten Modelle zur Verfügung.

Erlebnis E-Mobilität

Geräuscharme Fortbewegung, rasante Beschleunigung, Energierückgewinnung beim Bremsen – das alles kann nur erleben, wer sich selbst hinter das Steuer setzt. Dazu haben die Besucher der „EmobilEmotion – 2. Tegernseer Stromlinien“ am Sonntag, 6. Mai die Gelegenheit. Auf dem 4.000 qm großen Parkplatz des Hotels Bachmair Weissach können sie das außergewöhnliche Fahrerlebnis live und in Farbe testen.

Auf E-Mobilität umsteigen

Wie alltagstauglich ist E-Mobilität? Macht ein E-Auto für meine Bedürfnisse Sinn? Was muss ich beim Umstieg beachten? Auch bei den „2. Tegernseer Stromlinien“ stehen wieder Experten auf dem Ausstellungsgelände für alle Fragen bereit und informieren rund um die Themen Reichweite und Lade-Infrastruktur. „Das Interesse an E-Mobilität ist hoch und steigt weiter. Als regionaler Stromanbieter ist es für uns und die Nutzer wichtig, die optimalen Voraussetzungen im Tal zu schaffen“, sagt Manfred Pfeiler, Geschäftsführer des E-Werks Tegernsee. Das Unternehmen ist Premium-Partner von „EmobilEmotion – 2. Tegernseer Stromlinien“. E-Mobilität – das sind aber nicht nur Autos, sondern auch Kleinfahrzeuge: Über die neuesten Trends bei E-Rollern, E-Bikes und Co. können sich Interessierte auf der Ausstellung ebenfalls umfassend informieren. Für Kinder gibt es außerdem viele Spielemöglichkeiten und auch für den kulinarischen Genuss ist gesorgt.

  • E-Mobil3
  • E-Mobil1
  • 2017_EmobilEmotion_Pressegespraech
  • 1 / 3